Vorschau: Wie Inka den Kirchen beim Umweltschutz helfen kann

Umweltschutz und Kirche: Eigentlich eine selbstverständliche Verbindung. Tatsächlich bemühen sich – meist unbemerkt von der Öffentlichkeit –  die Kirchen seit Jahren redlich, den Gedanken der Schöpfungsbewahrung nicht nur zu predigen, sondern auch selbst umzusetzen. Im Alltagsgeschehen gerät dieser hehre Grundsatz aber leider manchmal aus dem Blick. Beim Thema Flyer- und Broschürendruck zum Beispiel. Alleine für die Druckwerke der kirchlichen und kirchennahen Veranstalter in Köln und Umgebung gehen jährlich ein kleiner Wald und zehntausende Liter Wasser verloren. Viele dieser Flyer landen am Ende ungenutzt im Müll. Diese Verschwendung muss nicht sein. Inka hilft, diesen Missstand zu beheben.

Mehr dazu in Kürze hier!

1 Kommentar zu „Vorschau: Wie Inka den Kirchen beim Umweltschutz helfen kann“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top