„Gott funktioniert nicht – deswegen glaube ich an ihn.“

Ein Angebot der Gemeinschaft katholischer berufstätiger Frauen im Erzbistum Köln

In Zeiten der Volkskirchen hatten die Menschen drei Möglichkeiten: entweder waren sie katholisch oder evangelisch oder komisch.

Letztere mussten begründen, warum sie nicht so waren wie die Mehrheit, also ´normal`. In Köln ist die Zahl der kirchlich gebundenen Christen 2018 auf unter 50% gesunken

und inzwischen müssen angesichts einer wachsenden Gruppe von Nicht- oder Andersgläubigen die Christen erklären können, warum, was und wie sie glauben.

Um diese drei Fragen soll es explizit gehen. Dabei wird nicht vorgegeben, wie die Fragen zu beantworten sind.

Referent: Pfarrer Thomas Frings

Kursnummer: GKBF02

Verantwortlich: Marlene Opladen

Anmeldung bis: 20.01.2020

Weitere Informationen und Anmeldung über die Veranstalter-Webseite (s. link)

Datum

01 Feb 20

Uhrzeit

10:00 - 13:00

Preis

Für Mitglieder: 12€ (inkl. Kaffee) / Für Nichtmitglieder: 15€ (inkl. Kaffeet)

Veranstalter-Website

Mehr lesen

Stadtteil/Region

Köln Mitte

Veranstaltungsort

Maternushaus
Kardinal-Frings-Str. 1-3, 50668 Köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top

Inka in Zeiten der Corona-Pandemie

Aufgrund der aktuellen Situation fallen fast alle Veranstaltungen aus oder finden nur stark  eingeschränkt statt.

Deshalb ruht der Betrieb von Inka vorerst bis zum Herbst.

Bleiben Sie gesund!

Foto © NIAID-RML/ AP/ dpa