Führung und Vortrag in der Synagoge

Über synagogale Bauten und die Einflüsse neoromanischer Baukunst – Eine Kooperationsveranstaltung der Kölnischen Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit mit dem Förderverein Romanische Kirchen.

Referent: Miguel Freund

Die Kölnische Gesellschaft bietet in Kooperation mit dem Förderverein Romanische Kirchen die Möglichkeit an, das jüdische Gemeindeleben in Köln kennenzulernen. Bei unserem Besuch wird Herr Miguel Freund, Mitglied der Synagogen-Gemeinde Köln und Gemeinderatsmitglied sowie Stellvertretender Vorsitzender der Kölnischen Gesellschaft, einen Vortrag über die schönsten synagogalen Bauten präsentieren und die 120 Jahre alte Synagoge vorstellen.

Die Veranstaltung steht im Kontext unseres Schüler- und Jugendprojektes „Rote Karte gegen Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus“. Die Einnahmen dieser Veranstaltung fließen in dieses Projekt.

Männer benötigen eine Kopfbedeckung. Aufgrund der bedauerlichen Sicherheitsproblematik jüdischer Einrichtungen bitten wir um Verständnis für die notwendigen Einlasskontrollen. Führen Sie bitte einen amtlichen Lichtbildausweis mit sich. Unser Mitgliedsausweis kann die Einlass­kontrolle beschleunigen.

Anmeldung unter: kontakt@koelnische-gesellschaft.de

Weitere Informationen zu Inhalten auf der Veranstalter-Webseite (s. link)

Datum

19 Jan 20

Uhrzeit

14:00

Preis

8€

Veranstalter-Website

Mehr lesen

Stadtteil/Region

Köln Mitte

Veranstaltungsort

Synagoge Köln
Roonstr. 50, 50674 Köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top

Inka in Zeiten der Corona-Pandemie

Aufgrund der aktuellen Situation fallen fast alle Veranstaltungen aus oder finden nur stark  eingeschränkt statt.

Deshalb ruht der Betrieb von Inka vorerst bis zum Herbst.

Bleiben Sie gesund!

Foto © NIAID-RML/ AP/ dpa