Von Mesut Özil bis Bakery Jatta – Debatten über Rassismus im deutschen Fußball

Referent: Dietrich Schulze-Marmeling

Im Sommer 2018 kehrte der offene Rassismus zurück in die deutschen Fußballstadien. Auslöser war ein Foto der beiden Nationalspieler Mesut Özil und İlkay Gündoğan mit dem türkischen Autokraten Recep Tayyip Erdoğan.

[…]

Während die Nationalelf noch die „alte“, demokratische und weltoffene Gesellschaft symbolisierte, begannen draußen Teile von Politik und Gesellschaft diese zu bekämpfen. Die „Entfremdungsdebatte“ im Fußball wurde plötzlich durch ein weiteres Thema bereichert: Spieler mit Migrationshintergrund und deren Loyalität gegenüber „deutschen Werten“. Dietrich Schulze-Marmeling geht diesen Debatten auf den Grund und verdeutlicht den rassistischen Kern in ihnen.

Weitere Informationen zu Inhalten auf der Veranstalter-Webseite (s. link)

Datum

29 Jan 20

Uhrzeit

19:00

Preis

kostenfrei

Veranstalter-Website

Mehr lesen

Stadtteil/Region

Köln Mitte

Veranstaltungsort

Deutsches Sport- und Olympia Museum
Im Zollhafen 1, 50678 Köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top

Inka in Zeiten der Corona-Pandemie

Aufgrund der aktuellen Situation fallen fast alle Veranstaltungen aus oder finden nur stark  eingeschränkt statt.

Deshalb ruht der Betrieb von Inka vorerst bis zum Herbst.

Bleiben Sie gesund!

Foto © NIAID-RML/ AP/ dpa