Ambientfestival 2020

St. Aposteln | 12. Ambientfestival 2020 „Zivilisation der Liebe“ | RE – SUR – REC – TIO | Passionsmusik für Großstadt-Hipster

Veranstalter des Ambientfestival 2020: E’de Cologne in Kooperation mit St. Aposteln u.a.

St. Aposteln | 12. Ambientfestival 2020 „Zivilisation der Liebe“ | RE – SUR – REC – TIO | Passionsmusik für Großstadt-Hipster

Nach einer längeren Pause meldet sich das Ambientfestival im Jahr 2020 mit dem Motto RE-SUR-REC-TIO (lat. Auferstehung) zurück und bietet ein innovatives Musikprogramm mit den Hochkarätern der Klangkunstszene.

Das Programm (Einlass jeweils 20:30):

Donnerstag, 19. März: Die Avantgarde der Klangkunst

Der kanadische Komponist John Kameel Farah kombiniert Elektronik und arabische Harmonien mit barocken Klangstrukturen an Synthesizer und Orgel.

Anschließend stellt der Pianist Kai Schumacher sein neues Album „Rausch“ vor.

Dritter im Bunde ist der Elektroniker Marcus Schmickler, der als Kölner in der Tradition von Karl-Heinz Stockhausen steht und als Schlüsselfigur der zeitgenössischen Experimentalmusik gilt. 

Freitag, 20. März: Passionsmusik der Moderne

Der Freitag steht ganz im Zeichen des Passionsgeschehens. Passion bedeutet Leidenschaft und diese zelebriert der 71-jährige Lubomyr Melnyk am Klavier. Melnyk wird als „Prophet des Pianos“ oder „rasender Rasputin“ bezeichnet und gilt als schnellster Pianist der Welt. Seine Spieltechnik wird als „Continuous Music“ bezeichnet.

Vor Melnyk wird der 1Live Radiomoderator Klaus Fiehe auflegen.

Darüber hinaus tritt das „Echo Collective“ aus Brüssel auf, das als Streichquartett das letzte Werk des verstorbenen Ambient-Komponisten Jóhann Jóhannsson aufführt.

Samstag, 21. März: So schön klingt Auferstehung

Zum Abschluss des Festivals führt der Komponist Sven Helbig sein Werk „I Eat the Sun and Drink the Rain“ für Chor und Live-Elektronik zusammen mit dem Kammerchor „fiat ars“ auf. Martin Kohlstedt wird dann am Klavier das 12. Ambientfestival beenden.

Das Videokonzept entwickeln an allen Tagen Studierende der Köln International School of Design.

Tickets an der Abendkasse oder im VVK bei Kompakt (Werderstraße 15) sowie unter tickets@ambientfestival.de

Weitere Informationen auf der Veranstalter-Webseite

Foto: @ Nathan Ishar Pramudyia


Zurück zum Gesamtkalender

Datum

19 Mrz 20

Uhrzeit

20:30

Preis

Tageskarten (19/22 €) / Festivaltickets (59 €)

Veranstalter-Website

Mehr lesen

Stadtteil/Region

Köln Mitte

Veranstaltungsort

St Aposteln
Neumarkt 30, 50667 Köln
Scroll to Top

Inka in Zeiten der Corona-Pandemie

Aufgrund der aktuellen Situation fallen fast alle Veranstaltungen aus oder finden nur stark  eingeschränkt statt.

Deshalb ruht der Betrieb von Inka vorerst bis zum Herbst.

Bleiben Sie gesund!

Foto © NIAID-RML/ AP/ dpa